Veröffentlicht und zu lesen auf:
http://www.schweizmagazin.ch

Beim Gipfel der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftskooperation (APEC)m haben der russische Präsident Putin und Präsident Xi Jinping mehr als ein Dutzend Dokumente unterzeichnet, die unter sich anderem auf die Zusammenarbeit der beiden Länder im Öl- und Gassektor beziehen.
In Anwesenheit des Präsidenten und dem Vorsitzenden der VR China, haben die Parteien ein Memorandum für die Lieferung von Gas aus Russland nach China durch die Pipeline “Altai”, sowie der Rahmenvereinbarung zwischen “Gazprom” und Chinas National Petroleum Corporation unterzeichnet. Laut dem Gazprom Ceo Alexej Miller, wird das Volumen der Gaslieferungen nach China die Lieferung von Erdgas in die Europäische Union deutlich überschreiten”. Die Parteien wollen in verschiedenen Bereichen, unter anderem im Energiesektor, im Remnibi abrechnen. Dies kann nach Meinung von Experten helfen den Yuan als mögliche Ersatzzahlungseinheit in der Region zu stärken. Bei dem Treffen in Peking haben Putin und Japans Premier Abe die Absicht an der Vorbereitung eines Friedensvertrages erörtert und mit Chile wird Russland die Zusammenarbeit über Lieferungen landwirtschaftlicher Erzeugnisse weiterentwickeln.