Der nukleare Erstschlag in Europa!

veröffentlicht, zu sehen und zu hören auf:
n23.tv

Der nukleare Erstschlag als politisches Programm. Atomare Waffen gibt es, auch wenn das Volk nicht damit konfrontiert wird und sie weit aus seinem Sinn sind. Es ist schwer vorstellbar, dass diese Atomwaffen eines Tages verschwinden werden, ohne einmal eingesetzt zu werden.

468 ad

2 Kommentare

  1. Wir leben in einer Scheinstabilität!

    Spätestens, wenn es der Letzte gemerkt hat, befinden wir uns längst in einem ausgeprägten Bürgerkrieg, wenn nicht sogar Schlimmeres! Die Mainstreammedien versuchen in zwei Kategorien zu berichten, „Gut“ oder „Böse“. US-Vorgaben haben da das Gute zu sein, alles andere hat dem „Bösen“ zugeordnet zu werden, ob uns das nun passt oder nicht!
    Alles, was von Putin kommt, hat unter dem Generalverdacht des „Bösen“ zu stehen, wer anders denkt, ist selbstverständlich ein Verschwörungstheoretiker! Dabei wissen die noch nicht mal, was dieses Wort eigentlich bedeutet! Die Diplomatie hat gerade Totalausfall. Wo finden wir denn noch Politiker, die gerade jetzt in Diplomatie investieren? Ich sehe da nichts!
    Um zu erkennen, dass die Unruhen in der Ukraine nichts anderes als ein „Ostergeschenk“ von Goldman&Sachs/Bush-Group/Obama/Kerry/Merkel/Steinmeier/vonderLei(d)yen/Gabriel & Co. ist, muss man auch nicht Putins Freund sein. Aber hier sind völkerrechtliche Verträge verbrannt worden, und zwar nicht von Putin!
    Wie sagte schon Willy Brandt: „Der Frieden ist nicht alles, aber alles ist ohne den Frieden nichts.

  2. Seit Ende des 2. Weltkrieges tendierten die globalen Kriegstreiber vermehrt zu Stellvertreterkriegen hin. Beispiele gibt es genug, jeder kennt sie, ich brauche keine aufzuzählen, es würde diese Seite sprengen. Die nuklearen Planspiele sind im gegenwärtigen Computerzeitalter nicht nur optimiert, sondern perfektioniert worden, sodass die Angst eines nuklearen Waffeneinsatzes wieder allgegenwärtig ist.
    Kommt es im wieder aufgeflammten Kalten Krieg zum nuklearen Einsatz?
    Dies scheint nicht nur offensichtlich, sondern die Weichen darauf sind leider gestellt! Die Weichensteller jedoch kommen nicht allein aus den USA, nein sie haben Helfer und Helfershelfer in der EU, ganz besonders in der BRD, sowohl vom Volk gewählt, als auch von Goldman & Sachs bezahlt.
    Jedem EU-Bürger muss klar sein, kommt es zum Einsatz, dann hier in Mitteleuropa, besonders in Deutschland, und selbstverständlich in Form eines Stellvertreterkrieges!
    Merkel, Gabriel, (geh da)von der Leyen & Co. tun für ihre US-Auftraggeber gegenwärtig alles, damit ein neuer Weltkrieg nach Deutschland zurückkehrt!

    Werner G., Berlin

Archive

Kategorien

April 2014
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930